top of page
  • mattia-gschwend

Der erste Brocken ist geschafft!

Am letzten Samstag lud der STV Eschlikon zur diesjährigen Thurgauer Meisterschaft im Vereinsturnen ein, an welcher die Turner von Neukirch gleich 4 Meistertitel feiern durften.

Bereits am frühen Morgen ging es für die Leichtathleten los. Mit einigen super Resultaten im Weit- und Hochsprung konnte man sich im Vergleich zum Vorjahr nochmals steigern und am Ende des Tages zuoberst auf das Podest steigen. In den Disziplinen Schleuderball, Steinstossen und Kugelstossen blieb der Exploit aus und man konnte sich im Mittelfeld der Rangliste platzieren.

Nach und nach durften auch die Geräteturner ins Geschehen eingreifen. Mit der bis jetzigen Saisonbestleistung am Boden wurde die sackstarke Note von 9.5 erreicht. Leider waren dies doch ein paar hundertstelpunkte zu wenig für den Finaleinzug. Mit einer Platzierung im hinteren Mittelfeld mussten sich die Ringturner etwas mehr Luft nach oben eingestehen. Am Stufenbarren hat der DTV mit einem sehr starken Auftritt für den Final qualifiziert. In diesem konnte die Leistung bestätigt werden, was mit dem 2. Schlussrang belohnt wurde.

Nach dem im Vorjahr verlorenen Final in der Pendelstafette der Herren, war man in diesem Jahr besonders heiss auf den Meistertitel. Mit der schnellsten Zeit im Vorlauf wurde der Final erreicht, in welchem man trotz schon etwas schweren Beinen einen Start-Ziel-Sieg feiern durfte. Auch die Sprinterinnen erreichten den Final, welcher etwas mehr Spannung zuliess. Über weite Strecken musst man einem Rückstand nachrennen. Die letzten beiden Neukircherinnen konnten das Blatt aber nochmals wenden und den Sieg nachhause tragen. Herzliche Gratulation!!!




24 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page