» Home » Geräteturnen » Berichte » TKT Romanshorn 2018

TKT Romanshorn 2018 23.06.2018
3 Kränze am Kantonalturnfest im Geräteturnen

An einem Turnfest kann im Einzelgeräteturnen nur in den nationalen Klassen K5-7 gestartet werden. Zudem gibt es nur knapp 30% Auszeichnungen und viele ausserkantonale Vereine nehmen teil. Dafür wird mit Kränzen anstatt Medaillen ausgezeichnet und die Resultate tragen zum Gesamtergebnis des Vereines am Turnfest bei. Wir starteten mit insgesamt 18 Turnerinnen und Turnern als eine der grössten Riegen im Thurgau. Die K5 Turnerinnen waren schon am frühen Morgen im Einsatz, vielleicht war dies ein Grund, dass Natalie Stadelmann am ersten Gerät gerade beide Sprünge versiebte, was sie am Schluss ärgerlicherweise die Auszeichnung kostete. Ansonsten gab es kaum grössere Schnitzer aller 6 Turnerinnen. Livia Stadelmann zeigte einmal mehr was in ihr steckte und trotz zu tiefer Note am Reck reichte es schlussendlich für den guten 16. Rang von 67 Teilnehmerinnen und für einen Kranz. Die K6 Turnerinnen und die K5/6 Turner waren zur selben Zeit in derselben Halle im Einsatz, was es für mich als Coach schwierig machte, ich wurde aber tatkräftig unterstützt von Marcel Bühler, herzlichen Dank dafür !  Unsere jungen Mannen zeigten schwierige Teile und nicht immer glückte alles perfekt. Dieses Mal hatte das glückliche Ende Pascal Ackermann, der als ausgezeichneter 6. seine erste Auszeichnung im K6 in Empfang nehmen konnte. Als 7. und 8. waren Florian Stacher und Jan Bühler gerade dahinter klassiert, leider ohne Kranz. Alle 6 im K6 startenden Athletinnen verbesserten sich erheblich zum ersten Wettkampf im Frühling. Michaela Aeschlimann klassierte sich mit sicheren und exzellent geturnten Übungen sogar auf dem sehr guten 10. Rang in diesem Klassefeld und holte sich damit den Kranz. Insgesamt erfüllt es mich mit Freude der Coach sein zu dürfen von so einer hervorragenden Riege. Allen herzliche Gratulation zu ihren Leistungen !

 

Thomas Ruhstaller

07.07.2018Ladina Ruhstaller